Hotels - Therme Stegersbach

Eine ausgezeichnete Therme, das breit gefächerte Wellness-Angebot oder die größte Golfanlage Österreichs – es gibt viele gute Gründe, ein Hotel in Stegersbach zu buchen. Zumal der gemütliche Kurort mit mehr als 300 Sonnenstunden pro Jahr aufwarten kann ...

Ortsinfo

Der etwa 2.500 Einwohner zählende schmucke Thermenort im Stremtal gehörte bis 1921 zu Ungarn. In der lieblich geschwungenen Hügellandschaft rund um die südburgenländische Gemeinde breiten sich Obst- und Weingärten sowie grüne Wiesen und Wälder aus. Inmitten dieser traumhaften Naturkulisse laden zahlreiche Hotels in Stegersbach zu einem entspannten Thermen-Urlaub mit der ganzen Familie ein. Das Thermalwasser der Allegria Familientherme Stegersbach stammt aus einer Tiefe von bis zu 3.000 Metern. Während das stark schwefelhaltige Thermal I ausschließlich zu Therapiezwecken verwendet wird, füllt das „mildere” Thermal II, das die Erdoberfläche mit 41 Grad Celsius erreicht, alle Becken der Familientherme Stegersbach.

Ausflugsziele und Aktivitäten

Ob bei einem Rutschen-Contest, im Wildwasserkanal oder im Wellenbecken – die Therme Stegersbach mit ihren 14 Becken bietet Spaß und Action für die ganze Familie. Während die jüngsten Badegäste gerne im Baby- und Kleinkinderbereich plantschen, entspannen Eltern zum Beispiel im Sole- oder Blütendampfbad. Vielleicht gönnen sie sich aber auch im Spa-Bereich ein Bad in Uhudler oder ein Thermalquellen-Floating. „An Land” locken ein Indoor-Spielplatz sowie ein 6.700 Quadratmeter großes Spiel-Areal mit Trampolin und Beachvolleyball im Außenbereich.

Die Thermenregion um Stegersbach ist aber nicht nur für ihre Heilbäder, sondern auch für ihre kulinarischen Spezialitäten wie Moorochsen und Weidegans sowie Säfte und Marmeladen aus Streuobst bekannt. Nicht zu vergessen der burgenländische Wein: Mehr über die Winzer und Weinsorten der Region erfahren Weinliebhaber auf dem Rundweg „Walk of Wine”, der unweit der Hotels von Stegersbach verläuft. Frei zugänglich ist auch das Kellerviertel Heiligenbrunn mit 108 zum Teil strohgedeckten Weinkellern, wo alljährlich kurz nach der Lese das Uhudler Sturmfest stattfindet.

Einen beeindruckenden Einblick in die Vergangenheit bietet die etwa 18 Kilometer von Stegersbach entfernte Burg Güssing. Mit einem Schrägaufzug geht es hinauf zur ältesten Burg des Burgenlandes, die stolz auf einem längst erloschenen Vulkankegel thront. Besonders sehenswert sind das Burgmuseum mit Ahnengalerie und Rittersaal sowie die neugotische Burgkapelle und der Glockenturm.

Anreise

Wer mit dem Auto aus dem 130 Kilometer entfernten Wien anreist, folgt der A2 bis zur Ausfahrt Lasnitztal. Von Graz kommend, führt der Weg bis zur Anschlussstelle Sebersdorf/Bad Waltersdorf ebenfalls über die A2. Bahnreisende fahren bis Hartberg und legen die letzten Kilometer bis zu ihrem Hotel in Stegersbach mit Bus oder Taxi zurück. Weiters verkehren zwischen Wien und der Thermengemeinde regelmäßig Linienbusse des privaten Verkehrsbetriebes Dr. Richard.

Hotel & Spa Larimar ****Superior

Hotel & Spa Larimar ****Superior

Das Hotel & Spa Larimar ****S ist ein völlig neues Hotelkonzept und bietet eine neue Form der Geborgenheit in der Sie das Optimum für Ihr Wohlbefinden tun können.

DETAILS

Vitalhotel Strobl ****

Vitalhotel Strobl ****

Erleben Sie das Paradies im Südburgenland! Lassen Sie sich nach Herzenslust verwöhnen und schöpfen Sie neue Kräfte für Ihren Alltag. Genießen Sie Ihren Urlaub mit dem Plus an Komfort & Gemütlichkeit!

DETAILS

UNSERE EMPFEHLUNGEN: